19. Weinheimer Herbstlauf 2018

Tobias war dabei … sein Bericht:

Die letzten Läufe waren erfolgreich, aber auch anstrengend. Für mich heißt es jetzt: trainieren für das nächste große Ziel – Volkslauf in Feudenheim.
Da ich es aber nicht ganz lassen kann und es eine gute Tempoeinheit war, habe ich heute beim Herbstlauf in Weinheim über 5 km teilgenommen.
Es war ein großes Ereignis, das Wetter war traditionell super, Sonne und kühle Temperaturen, es wurden 5, 10 km und die Halbmarathondistanz angeboten und deshalb war die Teilnehmerzahl groß.
Der Nachteil war leider das Gedränge am Start, das Zeit und Kraft kostete sowie die zu volle, zum Teil enge Strecke, da die 5-km-Läufer nach den 10-km-Läufern und den Halbmarathonis starteten.
Der Lauf war trotzdem ein Erfolg für mich 🙂 Es war mein erster Lauf über 5 km und die Zeit war super, 20:37 (netto) und 20:44 (Brutto), Rang elf bei den Männern.
War ein gutes Training und hat echt Spaß gemacht.

Der PfalzTrail 2018

Alle Jahre wieder zieht es ein paar von uns in die Pfalz, um an unterschiedlichen Distanzen beim Pfalz-Trail teilzunehmen.
Allerbestes Laufwetter sorgte zusätzlich für ein tolles Erlebnis.

Hier der Bericht von Rüdiger:
Der anspruchsvolle PfalzTrail im Leiningerland
„Lichte Wälder, dunkle Täler oder enge Schluchten – aber auch traumhafte Aussichtspunkte und eine Burgruine. Eine anspruchsvolle Strecke zwischen Kiefern und Buchen, in Mischwäldern oder durch Weinberge – der PfalzTrail ist ein absolutes Trailerlebnis“.., so beschreibt der Veranstalter seinen Laufevent.
Wenn dann noch tolles Laufwetter mit blauem Himmel und angenehmen Temperaturen auf diesen anspruchsvollen Laufevent treffen, dann ist großer Fun angesagt.
Gut beschilderte Strecken mit unterschiedlichen Höhemeter und Distanzen luden auch unsere Läufer vom SV 98/07 Seckenheim – Laufseggenelauf – ein, an diesem Highlight teilzunehmen.
Insgesamt 1.385 Läufer haben sich auf den Weg gemacht. Ihr Ziel: ein herrliches Stück Natur erleben, die Pfalz genießen, Spaß haben, Grenzen überwinden – und früher oder später wieder zurück sein in Carlsberg, wo am PfalzTrail-Wochenende das ganze Dorf auf den Beinen war.
Eine sehr empfehlenswerte Veranstaltung …und es juckt schon wieder in den „Beinen“ sich für das nächste Jahr anzumelden….

Die Starterinnen beim FunTrail und TrailWalk 8,8 km & 140 Höhenmeter

Alle zufrieden im Ziel 🙂

Die Ergebnisse unserer Traillläufer:

FunTrail 8,8 km und 140 Höhenmeter
Gesine Scheurich 0:56:59
Sabine Schneider 0:58:00
Kati Aarabi 1:10:14
Susanne Göring-Sparn 1:10:28

Quartertrail 16,8 km und 400 Höhenmeter
Hartmut Scheurich M55 1:55:09

Halftrail 32,7 km und 770 Höhenmeter
Harald Sparn M50 3:32:46
Rüdiger Lapsit M55 4:25:30

Einsatz am Weißen Stein beim Gelita Trailmarathon

Meist sind wir bei Wettkämpfen als Läufer unterwegs und freuen uns, wenn nette Helfer uns unterwegs versorgen.
Um auch mal auf der anderen Seite zu stehen, übernehmen wir seit Jahren die Versorgungsstation am Weißen Stein beim Gelita Trailmarathon in Heidelberg.
Auch das macht Spaß. Die Trailläufer waren alle supergut drauf, hatten sogar Zeit für ein Schwätzchen mit uns.

Einen Vertreter hatten wir trotzdem auf der Strecke: Harald lief den Half-Trail (30 km und 1000 hm!) und schaffte die anspruchsvolle Strecke in 3:38:40.

Plankstadter Straßenfestlauf

15.09.2018
Bericht von Tobias Schneider:
Das Wetter war mit ca. 20 Grad am Anfang angenehm, durch die immer noch starke Sonne wurde es aber schnell wärmer, später aufziehende Wolken machten es aber angenehm zu laufen.
Gelaufen wurden 3 Runden, einmal 4 km und zweimal 3 km. Durch Nachmeldungen waren es ca. 70 Teilnehmer beim 10 km-Lauf, bei dem auch ich mitgemacht habe.
Die Strecke war schön, vom Clubhaus der Eintracht Plankstadt ging es los kurz durch Plankstadt und dann durch die Felder, ein paar leichte Steigungen, ansonsten war die Strecke flach, das einzig Störende war der Gegenwind.
Es war eine gelungene kleine Veranstaltung. Wer einmal Lust auf einen nicht zu vollen (wohl auch wegen den anderen Lauftermine am Wochenende) Wettkampf hat, sollte in Plankstadt mitmachen.
Es war alles wirklich gut organisiert, von der Strecke bis zur Verpflegung und alle Beteiligten waren mit Eifer und Einsatz dabei.
Jetzt zum wichtigsten Teil, meiner Zeit: Durch die harte Arbeitswoche hatte ich müde Beine und ich hatte kein großes Ziel oder eine bestimmte Zeit im Sinn.
Ich gebe immer alles und das habe ich auch heute getan, mit 44:46 ist auch wieder eine klasse Zeit herausgesprungen, zwischenzeitlich dachte ich sogar, dass ich persönliche Bestzeit laufen könnte. Dass es nicht gereicht hat ist völlig egal, so kurz nach Rheinau wieder unter 45 Minuten ist ein tolles Ergebnis und im Zielsprint habe ich nochmal alles reingehängt.
Die Renneinteilung war ok, am Anfang wie immer etwas zu schnell und eine kleine Schwächephase bei km 7.
Jetzt steht wieder Regeneration an und dann wieder hartes Training, die nächsten Läufe und Ziele warten.

Ergebnisse 17. Plankstadter Straßenlauf

Frauenlauf in LU am 08.09.2018

Sabine und Annika waren mit 307 weiteren Starterinnen dabei.
Für Annika war es ein aufregender Start zu ihrem allerersten Wettkampf.
Die attraktive Strecke führte 6,5 km entlang der Rheinpromenade – mit Blick auf den Rhein, auf die Stadtkulisse Mannheim mit dem Mannheimer Schloss sowie die Rheingalerie – und über die „Schneckennudel-Brücke“ zur Parkinsel mit einer Runde durch den Park.

Ergebnisse:
Sabine, Ak W40/50: 00:39:14
Annika, Ak W20/30: 00:49:57

Ergebnisse Frauenlauf LU

34. Rheinauer Straßenlauf

Im Rahmen des engelhorn Laufcup 2018 starteten wir am 01. September beim Straßenlauf in Rheinau.
Um die drei notwendigen Läufe zur Cupwertung zu schaffen, gibt es noch die Möglichkeiten in Mutterstadt am 16.09.2018, Maxdorf am 13.10.2018 sowie den Feudenheimer Herbstlauf am 20.10.2018.
397 Teilnehmer waren am Start, davon 7 von LaufSeggeneLauf. Wir hatten uns alle vorgenommen, eine gute Zeit zu erreichen und waren hochmotiviert.

Startklar, aber Tobias fehlt leider, er war schon beim Einlaufen

Vor dem Lauf hatten wir uns schon von Seckenheim nach Rheinau mit dem Fahrrad warmgefahren.
Um 17 Uhr fiel dann der Startschuss. Mit 25°C und Sonnenschein war es mal wieder zu warm, aber zum Glück führte ein Großteil der Strecke durch den Wald.
Tobias erreichte als Erster von uns das Ziel, er hatte für den Lauf heute besonders trainiert und wollte unter 45 min bleiben. Dass sein kleiner Sohn im Ziel auf ihn wartete, spornte ihn wohl besonders an.

Mit seinem Tempo konnten wir zwar nicht mithalten, wir schafften aber alle ein gute Zeit. Sabine hatte besonders zu kämpfen, ihr steckten noch die 19 km mit 1150 hm von Zermatt in den Beinen.
Es war ein schöner Lauf, so in der Gruppe macht es natürlich besonders Spaß.

na, was sagt die Uhr?
Gerhard kann noch lächeln, er hat noch Reserven 😉

Uschi mit kritischem Blick auf die Uhr


Foto LaufSeggeneLauf von LaufReport.de
Bericht von LaufReport.de mit Erwähnung von LaufSeggeneLauf

Und hier die Ergebnisse:
Tobias M35 44:41 min
Katrin W50 47:09 min (3. Ak 50)
Rüdiger M55 52:44 min
Gerhard M50 54:48 min
Rolf M65 01:01:37 h
Sabine W50 01:03:47 h
Uschi W55 01:06:03 h

Ergebnisse 34. Mannheimer Straßenlauf TV Rheinau

Bericht von LaufReport.de

Sabines Bericht zum Matterhorn Ultraks in Zermatt

In Zermatt/Schweiz die Seckenheimer Laufgruppe vertreten

Im August nahm ich zum 4. Mal, nach 2013, 2014 und 2015,  am Matterhorn Ultraks in Zermatt teil. Aus den verschiedenen angebotenen Wettbewerben wie „Sky“ über 49 km, Mountain mit 32 km und „Aktive“ über 19 km habe ich mich für den „Aktive“-Lauf mit 1.150 Höhenmetern angemeldet.
Bei dem Trail, der sehr steile Passagen umfasst, konnte ich zwar nicht sehr viel laufen, aber walkend bin ich nach 3.30:03 h glücklich über die Ziellinie gekommen und habe meine persönliche Bestzeit erreicht.
Bei dem Lauf in Zermatt, am schönsten Berg der Welt (wie ich meine) ist alles bestens organisiert und herrscht immer gute Stimmung und vielleicht geht ja vielleicht mal der ein oder andere aus der Laufgruppe mit. Wenn Interesse besteht, dann kann man sich bereits den Termin 24.08.2019 vormerken.
Infos gibt es bei mir oder in Facebook unter „Matterhorn Ultraks“ oder http://matterhorn.ultraks.ch/de/