Archiv der Kategorie: 5 km

Silvesterläufe 2019

Einige Läufer waren am letzten Tag des Jahres noch laufend unterwegs:

Start um 06:57 Uhr:

9,39 km Distanz | 1:41:22 Zeit | 10:48 min/km Ø Pace | 510 m Positiver Höhenunterschied

Frauenpower beim Silvesterlauf in Heddesheim. Die Heddesheimer Meile (7,7 km) liefen Astrid und Alex. Alex schaffte es auf den 3. Platz ihrer Ak. Super 🙂 Sabine und Petra waren auf der Minimeile (4,3 km) unterwegs.

Fleißig trainiert für den letzten Lauf am letzten Tag des Jahres: Laura und Steffen in Pfalzdorf (NRW)

Laura 43:52 und Steffen 38:12
Über 240 Jahre Manpower incl. Glühwein und Tee mit Rum beim Lauf in Ladenburg.

Oder alternativ so:

Bahnstadtlauf

Der Start zum diesjährigen Bahnstadtlauf in Heidelberg (fand wie gewöhnlich um 18.30 Uhr statt. Am 20.07.2019 starteten Tobias und Steffen im neu gebauten und noch im Bau befindlichen Stadtteil Heidelbergs. 

Mit der für Mitte Juli üblichen Hitze von über 30 Grad, sollten die 2,5 km langen und komplett flachen Runden doch eine Herausforderung werden. 

Tobias startete über 2 Runden (5 km), schaffte es auf den vierten Platz seiner Altersklasse (M30) und verpasste das Podium damit nur knapp. Mit seiner Zeit von 21:22 min wurde er 17er von 120 Startern.

Steffen startete zeitgleich, hing aber noch 2 Runden an (10 km). Immer wieder von Tobias auf den letzten Kilometern unterstützt, lief er bei 205 Startern als 18er mit einer Zeit von 41:33 min ins Ziel.

Link zu den Ergebnissen.

19. Weinheimer Herbstlauf 2018

Tobias war dabei … sein Bericht:

Die letzten Läufe waren erfolgreich, aber auch anstrengend. Für mich heißt es jetzt: trainieren für das nächste große Ziel – Volkslauf in Feudenheim.
Da ich es aber nicht ganz lassen kann und es eine gute Tempoeinheit war, habe ich heute beim Herbstlauf in Weinheim über 5 km teilgenommen.
Es war ein großes Ereignis, das Wetter war traditionell super, Sonne und kühle Temperaturen, es wurden 5, 10 km und die Halbmarathondistanz angeboten und deshalb war die Teilnehmerzahl groß.
Der Nachteil war leider das Gedränge am Start, das Zeit und Kraft kostete sowie die zu volle, zum Teil enge Strecke, da die 5-km-Läufer nach den 10-km-Läufern und den Halbmarathonis starteten.
Der Lauf war trotzdem ein Erfolg für mich 🙂 Es war mein erster Lauf über 5 km und die Zeit war super, 20:37 (netto) und 20:44 (Brutto), Rang elf bei den Männern.
War ein gutes Training und hat echt Spaß gemacht.